Browsing Category

Minimalism

Minimalism

Welche Geschenke sind eigentlich erlaubt?

Geschenke für Minimalisten

11. November 2016 in meiner Wohnung in Eimsbüttel. Meine Mutter ist zu Besuch und weckt mich mit Geburtstagsküsschen und einem kleinen Berg Geschenken, den ihr die ganze Familie zu meinem 25. mitgegeben hat. Ich packe mehrere erfüllte Wünsche von meiner Liste aus. Später tapse ich frisch geduscht in die Küche, ein gemeinsames Frühstück vorbereiten, bevor ich zur Arbeit muss. Dort dann die Überraschung: 3 kleine Päckchen von meiner Mitbewohnerin, sorgsam auf unserem wackeligen Küchentisch aufgereiht. Gefüllt mit Bio-Süßigkeiten. Ich blinzle ein paar Tränen weg. Meine Mitbewohnerin, die zu dem Zeitpunkt erst ein paar Wochen bei mir wohnt, ist selbst so gar nicht öko. Wir haben, vielleicht gerade deshalb, nie über das Thema geredet. Sie hat einfach nur meine Hälfte des Kühlschrankes beobachtet und dann das Netteste getan, was man beim Schenken tun kann. Continue Reading

Minimalism

Winter Wardrobe Update // YouTube

Winter Capsule Wardrobe

Wie viele Teile braucht ein Kleiderschrank für den Winter? Ich würde sagen: Keine Ahnung, beziehungsweise so viele wie du möchtest. Trotzdem ist mir am Wochenende ein kleines, witziges Vorweihnachtswunder passiert: Rein zufällig kam ich beim Durchzählen meines Kleiderschrankupdates auf 37 Teile für den Winter… die magische Capsule Wardrobe Zahl! Continue Reading

Minimalism

5 ugly things I keep // YouTube

Minimalismus ist auf YouTube zurzeit der Shit. Gefühlt jede amerikanische YouTuberin ist seit neuestem auch Minimalistin – don’t get me wrong, ich finde es gut, dass reflektiertes Konsumverhalten und ein generell reduzierter Lifestyle immer mehr Platz in den Köpfen und Herzen finden. Meistens geht es in den Videos und Artikeln aber ums Reduzieren selbst, also ums Wegwerfen oder Nichtmehrkaufen. 5 things I no longer buy ist ein vermutlich hundertfach kopierter Videotitel, meistens präsentiert in der perfekten minimalistischen Wohnung. Ich konzentriere mich heute auf 5 Dinge, die ich behalte. Aber nicht, weil ich sie besonders mag… Continue Reading

Minimalism

Fair Fashion Piece: Herbst in Bordeaux

Fair Fashion Shirt

„Schau mal, wir sind im Bloggerviertel!“ Ich drehe mich um und muss direkt lachen. Zwischen Rotklinker, Herbstlaubbaum und Elbe steht sich noch ein anderes Paar gegenüber. Sie trägt einen Hut, er eine große Kamera. Was soll ich sagen? So ist das eben mit den Instagram Husbands und den Fashionblogger Boyfriends: Sie machen ganz schön viel mit. Ich kann wohl in zweifacher Hinsicht froh sein, dass Fotos ohnehin Johannes Leidenschaft sind. Und immerhin kann ich im Gegenzug auch endlich sagen, dass seine neue Website online ist – ein Monateprojekt liegt hinter uns! Continue Reading

Creative Minimalism

Wie ich meinen Alltag organisiere

minimalistischer Wochenplaner

Ich bin ein Chaot. Egal was ich euch zu meinem beruflichen Organisations- und Strukturtalent erzähle, egal wie sehr ich die Ordnung in meiner Wohnung lieben und zelebrieren gelernt habe – in meinem Kopf herrscht Anarchie. Das ist der Grund, warum ich mich im Alltag neben dem Job gut organisieren muss, und gleichzeitig die Ursache dafür, dass ich es einfach nie schaffe. Continue Reading

Minimalism

Was ist nachhaltig? Second Hand vs. Fair Fashion

Second Hand vs. Fair Fashion

Über eines bin ich mir sicher: Ich will, dass sich in der Modeindustrie etwas ändert. Und alles ist dabei besser als Fast Fashion. Die rücksichtslose Ausbeutung anderer Menschen für mein Immermehr und Immergünstiger muss aufhören. Den Stimmzettel dafür habe ich in der Hand – mit jedem Einkauf oder Nichteinkauf. Und auch ein bisschen mit diesem Blog. Seit einem halben Jahr shoppe ich deshalb nicht mehr bei herkömmlichen Marken und zeige euch meine Entwicklung auf A HUNGRY MIND. Ich habe mich für nachhaltige Mode entschieden und liebe diese Entscheidung mit jedem Tag mehr. Aber was ist eigentlich wirklich nachhaltig? Was ist der beste Weg? Alte Kleidung aufzutragen, indem man sich so lange es geht am eigenen Kleiderschrank bedient oder Second Hand Teile holt, oder neue Fair Fashion Marken zu unterstützen und seine Entscheidung damit auch sichtbar nach außen zu tragen? Continue Reading

Minimalism

Leicht gepackt fürs Green Blogger Meetup

„Entschuldigung, Achtung-“ Eine Frau mit Koffer schlängelt sich an mir – eigentlich an 5 Leuten gleichzeitig – vorbei. Der IC von Hamburg nach Köln fährt ein und alle drücken mitsamt Koffern und Reisetaschen zu den Eingängen. Als ich mich in meinen Sitz fallen lasse, kämpfen viele noch gut 10 Minuten mit der Platzsuche und dem damit verbundenen Aneinandervorbeidrücken, Stapeln, Kofferheben. Ich atme auf – Gottseidank habe ich nur einen Rucksack bei mir, denn ich weiß noch genau, wie es war, mit einem Trolley übers Wochenende wegzufahren. Für das erste Green Blogger Meetup in Köln und den damit verbundenen Besuch bei meiner Freundin L. habe ich mich für die leichte Variante entschieden und nur das Nötigste eingepackt. Continue Reading