Browsing Tag

Second Hand

Creative Slow Fashion

Fair Fashion Outfit: Die Agenturuniform

Schwarz, schwarz, und schwarz: #allblackeverything ist nicht nur die Uniform jener Menschen, die meine Mutter “Gruftis” nennt. Sie ist noch nicht einmal den Minimalisten vorbehalten, deren 30-Teile-Kleiderschrank sich einfach besser kombinieren und waschen lässt, wenn die Farbpalette sich zwischen ausgewaschenschwarz und tiefschwarz bewegt. Schwarz ist die Kleidung von Agenturleuten. Mit einem Unterschied: Die Werber, die Medienmenschen, die Großstadthipster erkennt man – an ihren weißen Sneakers. Continue Reading

Minimalism Slow Fashion

Was ist nachhaltig? Second Hand vs. Fair Fashion

Second Hand vs. Fair Fashion

Über eines bin ich mir sicher: Ich will, dass sich in der Modeindustrie etwas ändert. Und alles ist dabei besser als Fast Fashion. Die rücksichtslose Ausbeutung anderer Menschen für mein Immermehr und Immergünstiger muss aufhören. Den Stimmzettel dafür habe ich in der Hand – mit jedem Einkauf oder Nichteinkauf. Und auch ein bisschen mit diesem Blog. Seit einem halben Jahr shoppe ich deshalb nicht mehr bei herkömmlichen Marken und zeige euch meine Entwicklung auf A HUNGRY MIND. Ich habe mich für nachhaltige Mode entschieden und liebe diese Entscheidung mit jedem Tag mehr. Aber was ist eigentlich wirklich nachhaltig? Was ist der beste Weg? Alte Kleidung aufzutragen, indem man sich so lange es geht am eigenen Kleiderschrank bedient oder Second Hand Teile holt, oder neue Fair Fashion Marken zu unterstützen und seine Entscheidung damit auch sichtbar nach außen zu tragen? Continue Reading